ÜBER UNS

Die Natur spielte schon seit unserer Kindheit eine entscheidende Rolle. Wir sind beide auf einem Bauernhof aufgewachsen und haben so die Natur schon früh in unserem Leben kennengelernt. Martin in der Obersteiermark und Michael im nördlichen Burgenland. 

Wir lernten uns beim Studieren in Wien kennen und daraus entstand eine sehr gute Freundschaft.

Martin

Aufgewachsen am Berg-Bauernhof meiner Eltern in der Obersteiermark hat mich mein persönlicher Weg nach Wien geführt,
wo ich seit gut 10 Jahren lebe. Über all die Jahre hat mir das Leben in der Großstadt allerdings nicht
meine Liebe zur Natur genommen.

Der Besuch von Vorlesungen an der BOKU vor ein paar Jahren, hat mir
nochmals die Augen geöffnet, wie sich der Zustand unserer Natur immer weiter verschlimmert und das wir in dieser Form
auf einen Kollaps der Ökosysteme zusteuern. Es muss uns bewusst sein, dass wir alle Teil dieses Problems sind, und ich bin
überzeugt das viele Menschen ähnliche Gedanken in sich tragen und dagegen etwas aktiv beitragen wollen.

 

Michael

Meine Frau, meine Tochter und ich leben in der Marktgemeinde Zurndorf,  im sonnigen Nordburgenland.

Seit 2014 führe ich dort den  landwirtschaftlichen Betrieb meiner  Eltern weiter, mit dem Hintergedanken einer Biolandwirtschaft, was wir dann im Jahr 2017 auch umgesetzt haben.

Durch meinen Vater, der sehr Natur verbunden ist, habe ich schon sehr früh vom Rückgang der Wildtiere und Vögel erfahren. Was mich auch die letzten Jahren dazu gebracht hat, mich mit dem Problem intensiver zu beschäftigen.

Die zahlreichen Medienberichte der letzten Monaten, haben das Ausmaß richtig bewusst gemacht.

Mir wurde klar, dass wir eine Natur ohne Leben verhindern können, wenn alle gemeinsam einen Teil dazu beitragen.

So entstand unsere Idee der lebendigen Felder.